bb_DKRSH_header.jpg

Pandemie, Lockdown – und die Welt steht still? Nicht beim Deutschen Roten Kreuz. Während alle anderen zu Hause blieben, engagierten sich die Mitarbeiter und Ehrenamtler weiterhin an vorderster Front für Mensch und Gesellschaft. Ob im Pflegeheim, in der Kinderbetreuung oder bei Integrationsprojekten: Das DRK hilft in jeder Situation.

Auch mit Abstand und Masken halten sie zusammen. Und genau dieser starke Teamgeist prägt das Video, das bewegtbild für den DRK Landesverband Schleswig-Holstein e. V. erstellt hat. In einem Poetry Slam mit dem Titel „Wir – weiter im Programm“ zeigen die Mitarbeiter, dass sie sich selbst von widrigen Umständen nicht unterkriegen lassen.

bb_DKRSH_video.jpg

Seit über 150 Jahren steht die Internationale Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung für Menschlichkeit und Neutralität und ist damit die älteste medizinische Hilfsorganisation der Welt. Zu den Leistungen des Landesverbands in Schleswig-Holstein zählen unter anderem zahlreiche Pflegeeinrichtungen, Aus- und Weiterbildungsangebote, Kurse, Selbsthilfestellen und vieles mehr.

Mit ihrem Poetry Slam zeigen die Mitarbeiter und Mitglieder des DRK Landesverbandes, dass sie auch in Zeiten von Social Distancing die menschliche Nähe wahren. Abwechselnd zitieren sie Zeilen und Fragmente des Textes, durch den sich als roter Faden die titelgebende Formel „Wir – weiter im Programm“ zieht. Für Abwechslung und Emotionalität sorgen Alltagsimpressionen, etwa von Besprechungen mit Masken, aus den Pflegeheimen oder vom gemeinsamen Kochen mit Kindern. Deutlich wird, dass die Pandemie kräftezehrend und belastend ist, doch dass die Menschen vom DRK stets optimistisch und vor allem ein Team bleiben.