bb_woehlk_header_01.jpg

Kinospot

Persönliche Freiheit und perfekte Passform – das sind die wichtigsten Vorteile qualitativer Contactlinsen. Für Wöhlk haben wir diese in einem Kinospot auf den Punkt gebracht. Der kurze Clip erzählt in starken Bildern eine einfache aber wirksame Geschichte. Einen Tag lang war die mehr als zehn-köpfige Crew im Auftrag der Agentur Boy mit den Dreharbeiten und parallelen Fotoaufnahmen beschäftigt. Vor der Linse durften die drei Models ihre Wandlungsfähigkeit beweisen – und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Brillen erleichtern uns den Alltag erheblich: Ob bei der Arbeit im Büro, in der Schule oder beim Autofahren. Wer eine Sehschwäche hat, der möchte auf seine Brille nicht mehr verzichten. Oder? Zugegeben, manchmal kann sie auch ein Störfaktor sein. So ist sie etwa beim Sport oder bei Regen eher im Weg. Doch für solche Fälle gibt es zum Glück Kontaktlinsen von Wöhlk Conctactlinsen. Das Unternehmen wurde 1946 in Kiel gegründet – von einem Brillenträger, der in bestimmten Situationen keine Brille mehr tragen wollte. Auch heute ist Wöhlk Contactlinsen von Innovationsgeist geprägt.

bb_woehlk_vorschau_01.jpg

Ziel ist es, das Angebot an Kontaktlinsen stets zu optimieren und individuellen Wünschen gerecht zu werden. Ganz wichtig für ein angenehmes Tragen der Linse ist dabei die perfekte Passform, die den Trägerinnen und Trägern eine persönliche Freiheit schenkt. Dieser Gedanke bildet auch die Grundlage in dem Kinospot, den bewegtbild gemeinsam mit der Agentur Boy für Wöhlk erstellt hat: Der Clip erzählt in nur 30 Sekunden die Geschichten von drei Brillenträgern und bringt so die Botschaft auf wirksame und zugleich unterhaltsame Weise auf die große Leinwand.

Die Darsteller bewiesen vor der Kamera ihre Wandlungsfähigkeit, während wir dahinter alle Hebel in Bewegung setzten, um einen hochwertigen Spot zu liefern. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Übrigens: Parallel zu den Dreharbeiten, die einen ganzen Tag beanspruchten, hat unsere zehn-köpfige Crew in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Pepe Lange auch ein Fotoshooting mit den drei Modells verantwortet. So wurde die Kampagne auch fotografisch festgehalten.