bb_cau_metaorganismen_head.jpg

SFB 1182: Hinter diesem Namen verbirgt sich der hochkomplexe Sonderforschungsbereich „Entstehen und Funktionieren von Metaorganismen“ der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Hier wird untersucht, wie Organismen mit Mikroben und der Umwelt interagieren. Wir von bewegtbild durften die Forscher persönlich kennen lernen und hinter die Kulissen schauen.

Der Sonderforschungsbereich (SFB) 1182 "Entstehen und Funktionieren von Metaorganismen" an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel beschäftigt sich mit der Frage, wie Pflanzen und Tiere einschließlich des Menschen gemeinsam mit hoch spezifischen Gemeinschaften von Mikroben funktionale Einheiten, sogenannte Metaorganismen bilden. Wir haben uns mit Evolutionsökologie, Genetik, Bioinformatik und molekularer Zellbiologie auseinandergesetzt – und unser Forschungsergebnis ist absolut sehenswert!

bb_cau_metaorganismen_vorschau.jpg

In unserem Film kommen die Forschenden des SFB 1182 zu Wort. Sie untersuchen, warum und wie mikrobielle Gemeinschaften diese langfristigen Verbindungen mit ihren Wirtsorganismen eingehen und welche funktionellen Konsequenzen diese Wechselwirkungen haben. Wie das Zusammenspiel eines Metaorganismus funktioniert, beginnt die Wissenschaft gerade erst zu entschlüsseln.