bb_luemo_head.jpg

Lars im LÜMO: Lübecks On-Demand-Shuttle

Schon gewusst? Lübeck ist das Silicon Valley des Nordens! Denn wer hier am Wochenende in den Nachtstunden eine Mitfahrgelegenheit benötigt, kann einfach den LÜMO rufen! Das musste Lars von NAH.SH natürlich direkt ausprobieren – und zeigt, wie einfach man per App eine Fahrt buchen kann.

Lübeck ist eine Stadt mit etwas mehr als 200.000 Einwohnern, die täglich von A nach B kommen wollen und dafür häufig die Angebote des Nahverkehrs nutzen. Doch was ist eigentlich mit den Nachtstunden, in denen feierwütige Lübecker eine Mitfahrgelegenheit benötigen, die sie ebenso sicher und günstig nach Hause bringt? 

 

bb_luemo_vorschau.jpg

Für diesen Bedarf hat der ÖPNV ein neues Angebot entwickelt: Freitags, samstags und vor Feiertagen fährt nun das „LÜMO“ (Lübecks On-Demand-Shuttle), welches man zur gewünschten Zeit an den gewünschten Ort bestellen kann, um dann bequem von Tür zu Tür chauffiert zu werden. Buchen und bezahlen kann man zum SH-Tarif mittels der kostenlosen LÜMO-App. Auch bereits gekaufte, im Betriebsgebiet gültige Fahrkarten des Nahverkehrsverbunds werden anerkannt.

Das musste Lars von NAH.SH natürlich direkt ausprobieren. bewegtbild war mit der Kamera dabei, wie er die App erstmalig nutzte. Der Bestellvorgang wird im Film Schritt für Schritt erklärt und von Lars natürlich gewohnt charismatisch kommentiert. Im LÜMO trifft er schließlich auf seine ÖPNV-Interviewpartnerin, die ihm die Idee hinter LÜMO und dem Konzept der „geteilten Mobilität“ erklärt.