bb_wkk-recruiting_header.jpg

Durchatmen!
Und bewerben!

Ums Ein- und Ausatmen geht es im Recruiting-Clip für die Westküstenkliniken. Und das aus einem bestimmten Grund: Der Verbund ist auf der Suche nach neuen Fachkräften für sein Weaning-Team – also nach Mitarbeitern, die invasiv beatmeten Patienten dabei helfen, sie von der maschinellen Beatmung zu befreien.

Die Möglichkeit der Beatmung im Falle eines Atmungsversagens gehört zu den großen Fortschritten der Medizin. Nach einer gewissen Zeit der künstlichen Beatmung muss die Fähigkeit zur selbstständigen Atmung jedoch schrittweise wieder trainiert werden. Dies ist der Prozess des Weanings. Der Plot des Recruiting-Films greift den Ursprung und das Ziel des Spezialgebiets, das freie, achtsame Atmen, sowie die damit assoziierte Verbindung zwischen Körper und Geist, Freiheit und Lebenskraft wieder auf.

bb_wkk-recruiting_video.jpg

Für das Video haben wir das sympathische WKK-Weaning-Team in den Fokus gestellt. So wird die Arbeitswelt für Bewerber nah- und erlebbar gemacht. Die Sequenzen zeigen die potenziellen Kollegen im Arbeitsumfeld, wo sie den Klinikalltag „einatmen“, und bei ihren liebsten Freizeitbeschäftigungen in der Natur, wo Zeit zum Aus- und Durchatmen ist.

Die Idee des Films, einen Twist von der künstlichen Beatmung zum genauen Gegenteil zu schlagen, ist überraschend und damit äußerst wirkungsvoll. So sorgt er für die gewünschte Aufmerksamkeit. Beruhigende Musik unterstützt den authentischen und emotionalen Clip. Das Video schließt passenderweise mit den eindringlichen und im Gedächtnis bleibenden Appellen „Nachdenken, durchatmen, bewerben“ und „Frischen Wind atmen und Teil unseres Weaning-Teams werden“.