bb_yorkpcpbau_header_website.jpg

Ab auf die Insel: In unserer elften Folge von #Stelldichein mit York malocht unser Praktikant für einen Tag auf den Baustellen von PCP auf Sylt – und hat dabei jede Menge Spaß! Denn diesmal war selber anpacken statt zuschauen angesagt. Zusätzlich erfährt York in dieser Folge jede Menge Insights über den Arbeitsalltag bei PCP Bau auf Sylt.

In List durfte er mauern, in Kampen passte er eine Betondecke ein und in Keitum dichtete er einen Keller ab. Doch bei all der Arbeit blieb natürlich trotzdem noch Zeit für jede Menge Fragen.
So löcherte York Auszubildende, Gesellen, Bauleiter, Architekten und den Chef:
Wie ist es, täglich auf die Insel zu pendeln? Sind die Kollegen nett? Wird gut gezahlt? Macht die Arbeit Spaß? York stellt eben genau die Fragen, die sich potenzielle Bewerber auch stellen!

bb_yorkpcpbau_header_videovorschau.jpg

Klare Vorteile für die Mitarbeiter: ein lockeres, positives Arbeitsumfeld sowie faire Bezahlung, Arbeitskleidung, Unterstützung bei der Weiterbildung und vieles Mehr. Was York besonders beeindruckte, war die Loyalität der Mitarbeiter: 20 Jahre Betriebszugehörigkeit und länger sind keine Seltenheit bei PCP. Das ist ein deutliches Zeichen für die Zufriedenheit der Mitarbeiter – und das merkt man ihnen an.