Zwei Männer auf der IHK Kiel

Wie sieht die Arbeitswelt der Zukunft aus? Wie zeichnet sich zeitgemäßes Recruiting aus? Und wie kann man dem Fachkräftemangel am besten begegnen? Diese Fragen stellt sich auch unser Lieblingspraktikant. Denn wenn einer was von Personalgewinnung versteht, dann ja wohl York!

Also hat er sich kurzerhand aufgemacht zum Zukunftskongress KOMPASS 19 #MoinMutausbruch, veranstaltet von der IHK zu Kiel. Das Eventkonzept verbindet wirtschaftliche Inhalte mit aktuellen Trends, bietet ein spannendes Vortragsprogramm sowie diverse Aussteller und es gibt jede Menge zu entdecken.

Bildercollage der IHK Kiel

Für diese Spezialausgabe von #Stelldichein mit York hat sich unser Alleskönner unters Publikum gemischt und die Gäste sowie Vertreter der IHK zu Kiel interviewt. So erläutert Klaus-Hinrich Vater, Präsident der IHK zu Kiel, den innovativen Ansatz der Veranstaltung, während IHK-Hauptgeschäftsführer Jörg Orlemann unterstreicht, warum KOMPASS19 eben kein Business as usual ist.

Die Vorträge drehen sich ums Networking, Mythen der DSGVO, Automatisierung und vieles mehr. Bei dieser Gelegenheit lernt York auch, dass es Branchen gibt, in denen Home-Office nicht problemlos möglich ist – zum Beispiel für die Vertreter eines Bestattungsunternehmens, mit denen er über diesen Aspekt diskutieren wollte. Ebenso schaut York natürlich am Büffet vorbei, stellt sein Können am Flipper-Automaten unter Beweis – und betritt am Ende selbst die Bühne, um mit HOCHZWEI-Geschäftsführer Timo Klass über modernes Recruiting zu sprechen.