bb_wirbel_head.jpg

Kompetenzclip: Wirbelsäulenzentrum

Ganzheitliche Hilfe bei Rücken- und Gelenkproblemen: Dafür steht das Wirbelsäulenzentrum in der DIAKO Flensburg. Behandelt werden sowohl alters- als auch abnutzungsbedingte Erscheinungen, wie etwa Bandscheibenvorfall, Spinalkanalstenose und Osteoporose. Zum Einsatz kommen konventionelle und operative Therapiemethoden. Wir haben die von der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft zertifizierte Einrichtung besucht, um mehr über die Experten und ihre Arbeit zu erfahren

Die Besonderheit: Im Wirbelsäulenzentrum arbeiten Spezialisten aus den Fachbereichen Orthopädie und Neurologie Hand in Hand, um den Patienten ein Höchstmaß an Versorgung bieten zu können. Auch die Radiologie ist mit dem Zentrum eng verbunden, sodass eine besonders gute Bildgebung die Basis für Behandlungserfolge bildet.

bb_wirbel_vorschau.jpg

Im Interview mit Dr. Thorsten Lange, Chefarzt der Orthopädie, Sport- und Unfallklinik, und Prof. Dr. Wolfgang Börm, Chefarzt der Neurochirurgischen Klinik, werden die Methodenvielfalt und die besonderen Herausforderungen im Bereich der Rückgratbehandlung deutlich – dabei ist eine Operation immer der letzte Ausweg. Dank umfassender Drehgenehmigung und offener Gesprächspartner ist ein tiefer Einblick in das Spezialistenzentrum im hohen Norden gelungen.