bb_virtual_head.jpg

Virtual Reality

Schon mal auf der Brücke eines Schiffes gestanden? Mit Raytheon Anschütz wird modernste Navigation greifbar – zumindest virtuell. In Zusammenarbeit mit Firth Bit haben wir eine VR-App entwickelt. Virtual Reality ermöglicht es uns, Orte zu entdecken, die wir sonst nie erreichen würden. Wir können eintauchen in andere Realitäten und uns in täuschend echten Animationen bewegen.

Die Technologie ist nicht nur im Freizeit-Bereich höchstinteressant, sondern kann auch auf Messen oder Events eingesetzt werden und dort Kunden und Geschäftspartner begeistern. Wie das funktioniert, haben wir für die Navigationspioniere von Raytheon Anschütz gezeigt. In Zusammenarbeit mit Firth Bit haben wir eine VR-App entwickelt, mit der modernste Navigation virtuell erlebbar wird.

bb_virtual_vorschau.jpg

Der User bewegt sich dabei durch eine verblüffend realistische Schiffbrücke und kann sich an verschiedenen Stationen von uns erstellte Videoclips ansehen. Das 360°-Erlebnis läuft problemlos auf dem Smartphone. Besonders intensiv wird es jedoch, wenn der User eine VR-Brille trägt und der Eindruck entsteht, man bewege sich tatsächlich auf einem echten Schiff.