bb_tri_header.jpg

Patient statt Praktikant? Diesmal beginnt York sein Tagespraktikum beim Flensburger Zahnlabor Tri Dent im Untersuchungszimmer eines Zahnarztes. Doch zum Glück kommt statt des Bohrers nur ein Scanner zum Einsatz, sodass York wohlbehalten zu seinem heutigen Arbeitgeber spazieren kann!

In dieser Folge #stelldichein mit York ist er zu Gast bei Tri Dent, einem Dentallabor in Flensburg-Sonwik, das erstklassigen Zahnersatz herstellt. Dort lernt er nicht nur die Arbeit der Dentaltechniker kennen, sondern sammelt auch gezielt die Informationen, für die sich potenzielle Bewerber interessieren. Arbeitszeiten, Gehalt, Überstunden, Teamgeist: York lässt kein Thema aus!

bb_tri_video.jpg

Als York im Labor ankommt, ist sein Scan bereits da. Gemeinsam mit Kollegin Agnes bereitet er die Daten vor, damit daraus eine passgenaue Brücke gefertigt werden kann. Darüber hinaus kann unser Lieblingspraktikant auch seine feinmotorischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Denn zu seinen Aufgaben an diesem Tag gehören auch das Anfertigen und Abschleifen von Gipsabdrücken sowie die Vorbereitung einer Keramikkrone für den Ofen.

Um einen umfassenden Einblick in das Unternehmen zu liefern, unterhält sich York auch immer mit den Chefs oder Geschäftsführern. In diesem Fall trifft er sich mit Ludwig und Sven im Yachthafen von Sonwik und löchert die beiden mit Fragen. Ein spannender Tag, an den York sich noch lange erinnern kann – denn sein Zahnmodell durfte er als Souvenir behalten.