bb_interlock_head.jpg

Interlock XT

Mit dem Projekt Showcity-Flensburg fährt die Fördestadt geradewegs an Platz 1 der modernsten ÖPNV-Städte Europas. Dräger – der Spezialist für Medizin- und Sicherheitstechnik – hatte dabei ebenfalls seine Hände am Steuer, denn das Team hat alle Busse mit einem Alkoholmessgerät ausgestattet. Das Lübecker Unternehmen Dräger, 1889 gegründet, ist international führend auf dem Gebiet der Medizin- und Sicherheitstechnik.

Seine Produkte kommen im Krankenhaus, bei der Feuerwehr, bei Behörden, im Bergbau oder in der Industrie zum Einsatz und helfen dort, Leben zu schützen. Weltweit beschäftigt Dräger mehr als 15.000 Mitarbeiter und ist in über 190 Ländern vertreten. Für das Alkoholmessgerät Interlock XT aus dem Portfolio von Dräger drehte bewegtbild einen anschaulichen Produktfilm.

bb_interlock_vorschau.jpg

Im Film wird der Fahrer eines Flensburger Verkehrsunternehmens mit der Kamera während seines Arbeitstags begleitet. Im Bus ist das Interlock XT installiert, mit dem der Fahrer vor Fahrtantritt seinen Atemalkohol misst. Nur bei einem akzeptierten Messergebnis springt der Motor des Fahrzeugs an. Diese innovative Technologie der Interlock-Wegfahrsperre ist ein Plus an Verantwortungsbewusstsein seitens der Verkehrsbetriebe, das den Fahrgästen ein noch größeres Sicherheitsgefühl gibt und die Attraktivität des ÖPNV steigert.