bb_150georgc_head.jpg

Im Husumer Archiv findet Carsten Kock alte Fotografien einer Eisenwarengroßhandlung aus dem Jahre 1863, die heute unter dem Namen GEORG C. landesweit bekannt ist. Zum 150-jährigen Jubiläum des Fachhändlers hat bewegtbild den Moderator mit der Kamera auf seiner Reise in die Vergangenheit begleitet und ein filmisches Unternehmensportrait realisiert. Die Husumer verstehen sich nicht rein als Bezugsquelle von Material, sondern vielmehr als Partner des Handwerks.

Das Unternehmen GEORG C. ist der Experte im Norden für Badplanung, Haustechnik, Stahl und Metall, Werkzeug sowie Bau und Dach. Zum 150-jährigen Bestehen von GEORG C. wurde von bewegtbild ein Unternehmensporträt produziert. Der rote Faden bewegt sich anhand des Moderators Carsten Kock (Radio Schleswig-Holstein), der im Husumer Archiv alte Fotografien einer Eisenwarengroßhandlung aus dem Jahre 1863 findet – dem Ursprung des heutigen Unternehmens.

 

bb_150georgc_vorschau.jpg

bewegtbild hat Kock mit der Kamera auf seiner Reise in die Vergangenheit begleitet. Während die Meilensteine, aber auch die großen Herausforderungen in der Entwicklung von GEORG C. anhand historischen Materials – Fotos, Briefe, Werbeanzeigen – dargestellt werden, erklärt Carsten Kock die Hintergründe. Der besondere Charme ist, dass dabei auch die bewegte Familiengeschichte hinter dem Unternehmen GEORG C. erzählt wird.

Der Film schließt mit der Gegenwart und einem Besuch von Carsten Kock in den einzelnen Unternehmensbereichen – z. B. in der Stahlverarbeitung, im Lager oder in der Logistik – wobei auch Mitarbeiter und Geschäftsführung von GEORG C. kurz zu Wort kommen. Um das Unternehmensporträt richtig rund zu machen, werden auch Themen wie Ausbildung und Karrierewege sowie der Kundenservice und Onlineshop angesprochen.